Our website uses cookies to deliver to you the best possible experience.

If you continue to browse the site, we will assume that you are happy to receive cookies from the Taylor Hobson website. To learn more about Cookies click here.

Geschichte

Taylor Hobson ist stolz auf eine über 125-jährige Geschichte voller Innovationen

Die Taylor Hobson Geschichte beginnt mit der Vision des viktorianischen Jungunternehmers William Taylor, der mit seinem Bruder im Jahre 1886 in Leicester eine Linsenproduktion errichtete.  Seine Vision war es die weltbeste Linse für die Kinofilmprojektion zu entwickeln, welche später helfen sollte der Filmindustrie Anfang des zwanzigsten Jahrhunderts den entscheidenden Erfolgsschub zu geben.

Die Qualität und Zuverlässigkeit sowie der daraus resultierende gute Ruf von Taylor Hobson wurde schon damals durch konsequente Qualitätskontrolle erreicht. Jedoch gab es damals noch keine geeigneten Messinstrumente, die den eigenen Qualitätsansprüche genügten. Somit hat Taylor Hobson aus dieser Not eine Tugend gemacht und eigene Messinstrumente für Form und Rauheit entwickelt. 1941 brachte Taylor Hobson das weltweit erste Rauheitsmessgerät und 1949 das weltweit erste Rundheitsmessgerät auf den Markt. Und noch heute steht der Name Taylor Hobson weltweit für innovative und hoch-präzise Form- und Rauheitsmessung.