Kolben, Bolzen und Ringe

  • Überblick +


    Die Kolben eines laufenden Motors sind zahlreichen Belastungen ausgesetzt, die zu Verformungen führen können. Bei der Entwicklung und Fertigung von Kolben werden diese Einflüsse entsprechend berücksichtigt. Aufgrund der Form des Kolbens reichen die normalen geometrischen Berechnungen, wie z.B. Zylinderform, Rundheit und Geradheit, zur Ermittlung der Form nicht aus. Die langjährige Erfahrung von Taylor Hobson und die Zusammenarbeit mit Herstellerfirmen hat zur Entwicklung einer speziellen Kolbensoftware geführt.

    Die radiale und axiale Form von Kolben, die Zylinderform von Kolbenbolzen, die Dickenabweichungen und die Form von Kolbenringnuten können mit den verschiedenen Rundheitsmessgeräten von Taylor Hobson bestimmt werden.

    Auch über Verschleiß- oder Reibeigenschaften von Kolbenringen und Kolbenbolzen oder die Dichtflächen von Ringnuten können Oberflächenmessgeräte von Taylor Hobson Auskunft geben.

    Kolben-Software

    Alle Rundheitsmessgeräte von Taylor Hobson, mit denen Geradheitsmessungen durchgeführt werden können, sind auch für die Messung der geometrischen Form eines Kolbens geeignet. Mit der Kolbensoftware können die radiale und axiale Form des Kolbens berechnet und die Werte mit den Solldaten verglichen werden. Die Ergebnisse geben Aufschluss über die benötigten Toleranzen und können im Bearbeitungsprozess verwendet werden. Die Ausrichtung des Kolbenbolzenauges auf die Haupt- und die Nebenachse des Kolbens kann ebenfalls durchgeführt werden, und zwar mit einem Prüfstab oder einem optischen Trigger.

  • Broschüren +

    Keine Broschüren gefunden
  • Anwendungen +

    Keine Applikationsberichte gefunden