Lagerindustrie

  • Zylinderrollenlager +


    Zylinderrollenlager haben außergewöhnlich reibungsarme Drehmomenteigenschaften, die sie für Hochgeschwindigkeitsbetrieb geeignet machen. read more.

  • Tonnenlager +


    Die meisten Tonnenlager haben eine Außenrollbahn, die ein Anteil einer Kugel ist und daher sind sie intern selbstfluchtend.  read more.

  • Kegelrollenlager +


    Das Kegelrollenlager hat die Fähigkeit, Kombinationen großer Radial- und Axialkräfte, oder nur Axialkraft, zu tragen. read more.

  • Wälzkörper +


    Wälzlagerelemente kommen in einer Vielzahl von unterschiedlichen Formen, einschließlich ballig, zylindrisch und konisch (Kegelwalze). read more.

  • Festplattenlager +


    Es gibt prinzipiell zwei Arten von Festplattenlagern, und zwar die, die auf Standardkugellagern basieren, und jene, die auf hydrodynamischen Gleitlagern basieren . read more.

  • Vierpunktlager +


    Vierpunktlager haben auf ihren Außen- und Innenringen zwei runde bogenförmige Rollbahnen, deren Krümmungszentren versetzt sind, damit die Kugeln die Rollbahnen während radialer Belastung an vier Punkten berühren.  read more.

  • Schrägkugellager +


    Schrägkugellager werden zur Unterstützung der kombinierten Radial- und Axialkräfte oder schweren Axialkräfte abhängig von der Kontaktwinkelgröße entworfen. read more.

  • Rillenkugellager +


    Beide Ringe besitzen Rillen mit einem Radius, der nur geringfügig den Kugelradius überschreitet. Aufgrund dieses Krümmungsverhältnisses kann das Lager sowohl hohe Radialkräfte als auch Axialkräfte unterstützen, die diese für eine breites Spektrum an Anwendungen ideal machen. read more.