Vierpunktlager

  • Überblick +


    Vierpunktlager haben auf ihren Außen- und Innenringen zwei runde bogenförmige Rollbahnen, deren Krümmungszentren versetzt sind, damit die Kugeln die Rollbahnen während radialer Belastung an vier Punkten berühren. Die Kontaktwinkel von Vierpunktlagern sind groß (normalerweise 35�). Daher sind die Lager imstande, hohe Axialbelastungen in beide Richtungen zu übertragen.

    Die Form, der Radius und die Oberflächengüte der Spuren sind kritisch für die Betriebsleistung und Rauschkurve dieser Lager. Taylor Hobson hat eine Reihe von Form Talysurf Systemen, die für die Messung der Form und Qualität der Oberflächengüte bei Vierpunktkugellagern geeignet sind.

    Ebenfalls von kritischer Wichtigkeit sind das Unrund und die Welligkeit der Rollbahnen und Wälzkörper. Üblicherweise werden diese Eigenschaften mit Unrundwerkzeugen, wie in den Talyrond Links unten genau ausgeführt, gemessen.

    Wandungsdicke und Gotischer-Bogen-Analyse

    Nebst allgemeinen geometrischen Eigenschaften gibt es üblicherweise auch eine Anforderung, die anderen kritischen Faktoren, die die Betriebsleistung dieser Lager beeinflussen, zu untersuchen. Einer der wichtigen Faktoren bezüglich der Betriebsleistung von Kugellagern ist die Wandungsdickenabweichung. Wohingegen ein anderer kritischer Faktor die Beziehungen der zwei Bögen auf dem Innenring  zueinander ist. Taylor Hobson hat eine dedizierte Analysesoftware für die Analyse beider Eigenschaften entwickelt. Für weitere Details kontaktieren Sie ihren Vertriebsbeauftragten.

  • Broschüren +

    Keine Broschüren gefunden
  • Anwendungen +

    Keine Applikationsberichte gefunden