Wälzkörper

  • Überblick +


    Wälzlagerelemente kommen in einer Vielzahl von unterschiedlichen Formen, einschließlich ballig, zylindrisch und konisch (Kegelwalze). Die Betriebsleistung und Geräuschentwicklung von Lagern hängt zu einem Großteil von der Präzision der Wälzkörper ab. Üblicherweise haben die Eigenschaften der Oberflächengüte von Wälzkörpern eine größere Wirkung auf die Geräuschentwicklung von einem Lager als die Oberflächengüte der Spuren.

    Die Form und Oberflächengüte von Wälzkörpern sind kritisch für die Betriebsleistung und Geräuschkurven von jeglichem Rollenlager. Taylor Hobson hat eine Reihe von Form Talysurf Systemen, die für die Messung der Form und Eigenschaften der Oberflächengüte von Wälzkörpern geeignet sind. Sehen Sie für Details die Form Talysurf Links unten. Ebenfalls von kritischer Wichtigkeit ist das Unrund und die Welligkeit der Wälzkörper. Üblicherweise werden diese Eigenschaften mit Unrundwerkzeugen gemessen. Klicken Sie für weitere Informationen auf den Link unten.

    Taylor Hobson hat auch ein besonderes Befestigungsgerät entwickelt, das Rolleinheit genannt wird und mit jedem Form Talysurf Inductive System zur Messung der Oberflächengüte zylindrischer und Kugelwälzkörper verwendet werden kann. Das funktioniert durch die Verwendung eines Bremsbelags zur Rotation eines Wälzkörpers über ein feststehendes invertiertes Induktivmessgerät. Der verwendete Messbereich ist sehr klein, damit das Induktivmessgerät auf eine hohe Auflösung eingestellt werden kann und es kann daher sehr kleine Messung der Oberflächengüte erreichen (<6nm Ra ist realisierbar).

  • Broschüren +

    Keine Broschüren gefunden
  • Anwendungen +

    Keine Applikationsberichte gefunden