Kosmetik / Dermatologie

  • Überblick +


    Haut besteht aus zwei Arten von Gewebe. Die Epidermis besteht aus geschichteten schuppenartigen Deckgewebe, welches viel Keratin enthält und gehärtet ist. Unter ihr liegt die Dermis. Falten werden dabei im wesentlichen durch die Zurückziehung von Bereichen der oberen Hautschichten hervorgerufen.

    Mit der weltweit zunehmenden Bevölkerungszahl wächst auch der Bedarf an Anti-Falten-Cremes. Dafür ist es notwendig, die Wirkung dieser Cremes nachzuweisen. Zusätzlich existieren interessante Entwicklungen in der Zusammensetzung dieser Cremes, welche sogenannte Nanopartikel betreffen. Die Kosmetikindustrie investiert große Summen in die Entwicklung neuer kosmetischer Produkte, welche das Aussehen verbessern sollen. Zusammen mit Sicherheitstests müssen die Kosmetikhersteller dazu quantitative Daten bezüglich der Leistungsfähigkeit dieser kosmetischen Cremes und Lotionen nachweisen.

    Obwohl Mikroskope visuelle Informationen über die Haut zur Verfügung stellen können, sind sie oft doch nicht ausreichend für eine detailliertere Analyse. Üblicherweise besteht eine Analyse von Anti-Falten-Creme darin, Hautproben vor und nach der Anwendung der Creme zu untersuchen. Dabei werden Abdrücke der Haut verwendet, da eine Messung am Körper meist nicht sinnvoll und möglich ist.

    Die Messgeräte Talysurf CLI und Talysurf CCI sind ideale Werkzeuge, um mit ihren hochauflösenden Sensoren diese Messdaten zu gewinnen. Das Talymap Software-Modul "Texturierte Oberflächen" bietet dazu die ideale Visualisierung und Analyse. Darin eingeschlossen ist die Fähigkeit, Faltentiefe und -dichte zusammen mit der Texturrichtung zu analysieren.

  • Broschüren +

    Keine Broschüren gefunden
  • Anwendungen +

    Keine Applikationsberichte gefunden